Corona Update

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“

Antoine de Saint-Exupery

Meine lieben Patientinnen!
In diesem Sinne wende ich mich an Sie. Ich bin persönlich betroffen, genauso wie wir alle und folge meinem Berufsethos. Ich bin für Sie da. Die Corona – Herausforderung verlangt uns allen ab, uns neu zu ordnen. Somit ändert sich auch einiges im Ablauf unserer Ordination. Ich bin derzeit als Medizinerin neben der Betreibung meiner Wahlarztordination noch anderweitig tätig - das ist mir wichtig. Unterstützt werde ich von einem momentan reduziertem AssistentInnenteam. Für Sie bin ich natürlich weiterhin telefonisch erreichbar (wenn möglich jedoch vorwiegend zu unseren ehemals offiziellen Zeiten - bitte), per Signal oder per SMS. Wir reagieren so spontan bzw. zeitnahe wie möglich. Für Akut- und Schmerzfälle finden wir eine Lösung. Unklare Befunde und medizinisch notwendige Verlaufskontrollen nehmen wir weiterhin ernst und auch Routinekontrollen dürfen wir wieder durchführen. Zur Beruhigung unserer schwangeren Patientinnen: die bisher gültigen "Stempel-Fristen“ sind ausgesetzt bis auf Widerruf. Es entsteht daher kein finanzieller Nachteil für Sie. Das ist fix. Ich bin als Wahlarztbetreiberin keine Vertragspartnerin mit den Kassen. Um meine Ordination für meine Patientinnen offenhalten zu können sind meine Fixkosten künftig unverändert. Die Honorare sind nach wie vor im Anschluss an den Ordinationstermin zu begleichen. Ermäßigte Tarife gibt es derzeit keine. Ich bin als Wahlärztin bezüglich der Rezepte nicht mit den Apotheken verbunden. Persönliches Aushändigen wird vermieden. Verhütungs-Pillen werden zurzeit unkonventionell in Apotheken ohne Rezeptvorlage ausgegeben, deshalb bitte ich Sie deswegen nicht zu kommen. Generell dürfen wir nur nach telefonischer Vereinbarung Patientinnen in unsere Ordinationsräumlichkeiten einlassen. Hygienemaßnahmen sind momentan natürlich verschärft. Der Kontakt im Wartezimmer wird so gut es geht vermieden - das beginnt bei der Termineinteilung. Sollten Patientinnen aufeinander treffen, teilen wir gewisse Wartebereiche zu. Kommen Sie bitte zur punktgenauen Uhrzeit mit Mund/Nasen - Schutz. Bis auf Widerruf können wir keine Begleitpersonen zulassen. Unseren schwangeren Patientinnen bieten wir eine Situations-adaptierte Lösung - bitte fragen Sie hierzu telefonisch nach. Zum Schutz aller sind wir bei der Terminvergabe wegen bekannter Umstände eingeschränkt und wenig flexibel. Da wir keine fixe Anwesenheit in der Ordination haben, müssen wir zuerst Zugang zu den Daten + Informationen unserer Software herstellen, um uns im Detail mit Ihnen gemeinsam für ein optimales Procedere zu entscheiden. Weiters sind wir nicht befugt arbeitsrechtliche Fragen zu beantworten. Wir verstehen wie gerne Sie so manche administrative Angelegenheit geklärt haben möchten, jedoch sollten wir alle unsere Energie sammeln und mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen haushalten. Um alle Anliegen, die momentan nicht dringlich sind, kümmern wir uns nach dieser aktuellen Phase. Vorrang hat jetzt die medizinische Versorgung - das geht jedoch nur gemeinsam.
Wir sind uns der Verantwortung Ihnen und uns gegenüber bewusst und sind für Sie da, solange wir gesund sind. Danke, dass Sie uns helfen, die Verbreitung der Coronavirusinfektion mit uns gemeinsam zu verlangsamen. Wir danken für Ihr Verständnis!